[Veranstaltung] Bevor der Reichstag wieder brennt – Urania Berlin

_... bevor der Reichstag wieder brennt!3

Jetzt dein Ticket für den 20. Mai in der Berliner Urania  sichern!

Deutschlands Redner sagen:

„Es reicht! Wir müssen reden!“

Deutschlands professionelle Redner machen am 20. Mai in Berlin den Mund auf: Unter dem Titel „Bevor der Reichstag wieder brennt – Miteinander reden ist alternativlos!“ geht die Initiative „Reden für Menschlichkeit“ im Kulturzentrum Urania nach vorn und leistet ihre Beiträge dazu, dass die Gesellschaft liberal und tolerant bleibt und der Diskurs wieder fair und konstruktiv kritisch wird. Der Nachmittag und Abend mit Installationen, Vorträgen, Workshops und Showacts sowie 850 Gästen soll einen Meilenstein auf dem Weg dorthin setzen, wo der Umgang miteinander wieder menschlicher ist.  

Ein buntes Programm erwartet Sie:

Ab 17:30 h: „The Walk“, begehbare Installation von Barbara Messer

18.30 Uhr: Start des Abendprogramms

  • Comedy mit Ralf Schmitt
  • Begrüßung durch Sabine Asgodom,  Interview mit dem ehemaligen Bundestagspräsidenten Wolfgang Thierse
  • Rede: „Fremd – Sich selbst besser verstehen lernen“  Dipl.Psych. Ulrike Scheuermann
  • Bericht: „Ich musste einfach helfen – Flüchtlingshilfe auf Lesbos“, Sonja M. Lauterbach
  • „Integration – ja bitte!“ Interview mit Fadhumo Musa Afrah, geflüchtet aus Somalia
  • Musik und Rede: „Martin Luther Kings Botschaft und ihre Relevanz heute“, mit Ron Williams:
  • „Menschenrechte zum Aufleuchten bringen“,  Gespräch mit Lutz Langhoff und Eberhard Jung
  • Lichtshow „LOOOP“

Pause

  • Musik: „The Sine“
  • Videobotschaft von Dr. Auma Obama, Stiftung „Sauti Kuu“
  • Rede: „Werte leben – Was Menschen gemeinsam erreichen können“, Edgar Itt
  • Musik: Ariane Roth, Ron Williams, Jule Neigel
  • Rede: „Jetzt bist du dran. Dilemma Zivilcourage“, Gaby S. Graupner
  • „Good Vibes für alle““ Yansn, Berliner Rapperin vom Projekt „Gangway e.V.“
  • Abschluss und Farewell mit allen Redner/innen und Musikern

Moderation: Sabine Asgodom

Regie: Esther Schweizer und Matthias Messmer

Jetzt dein Ticket für den 20. Mai in der Berliner Urania  sichern!