Eberhard Jung: Menschenrechte zum Aufleuchten bringen

Eberhard-rechts3-1000x500

RfM: Eberhard, warum findest du das Engagement RfM wichtig?

In der gegenwärtig vielstimmigen öffentlichen Diskussion über Menschenrechte, Flüchtlinge, Wirtschaftsflüchtlinge, Asylbewerber, ökonomisch schwache Menschen (manchen Menschen bezeichnen diese Menschen kurioserweise als sozial schwache Menschen), Altersarmut usw., sind mir viel zu viele Stimmen hörbar, bei denen ich ehrliche Mitmenschlichkeit vermisse und die ich als sehr respektlos empfinde. Da ich Mitmenschlichkeit und Respekt für das Fundament des menschlichen Zusammenlebens halte, müssen die Stimmen für Menschlichkeit deutlich hörbarer werden. Denn: Respektlosigkeit sieht im im Keim meist relativ harmlos aus und kommt gelegentlich auch noch humorvoll, ironisch, satirisch usw. daher, aber sie ist der Samen, aus dem auf dem Boden der Dummheit erst Ablehnung und dann Hass und Gewalt wachsen und gedeihen….

RfM: Was ist deine Botschaft in diesem Zusammenhang?

Wir kommen mit „leeren Händen“ auf diese Welt und wir verlassen diese Welt wieder mit „leeren Händen“. Laßt uns die Zwischenzeit dafür nutzen, um einen Beitrag dazu zu leisten, dass niemand sein Leben zwischen Kommen und Gehen mit „leeren Händen“ leben muß. Vorsicht: Diese Nebenwirkung von Respekt kann ganz schöne teuer sein!

RfM: Wenn du von der idealen Welt träumst, wie sieht die aus?

Da mir der Glaube an eine ideale Welt unter den Bedingungen einer gefallenen Schöpfung fehlt, bescheide ich mich mit dem Glauben an eine bessere Welt. In einer besseren Welt nehmen Mensch sich selbst nicht wichtiger, als andere Menschen. In einer besseren Welt begegnen Menschen anderen Menschen mit Respekt und zucken nicht nur mit den Schultern, wenn andere Menschen mit „leeren Händen“ unterwegs sind.

Bevor der Reichstag wieder brennt

„Es reicht! Wir müssen reden!“

Jetzt dein Ticket für den 20. Mai in der Berliner Urania  sichern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *